JOBS & PRAKTIKA Aktuelle Ausschreibungen bei YFU

Mitarbeiter*in im Entsendeprogramm (w/m/d), Bereich Bewerbungen und Kennenlerngespräche

Für die Abteilung Entsendeprogramm sucht das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) eine*n Mitarbeiter*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (40h/W), Arbeitsort ist die Geschäftsstelle in Hamburg.

 

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die überregionale Organisation von Kennenlerngesprächen mit Bewerber*innen für ein Austauschprogramm und ihren Eltern. Dabei ist die Zusammenarbeit im Abteilungsteam und mit unseren zuständigen Ehrenamtlichen zentral.

 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Beratung und Unterstützung von Bewerber*innen und ihren Eltern im Bewerbungsprozess

  • Bearbeitung von Bewerbungen (u.a. Überprüfung der Vollständigkeit, Einscannen von Unterlagen)

  • Langfristige Planung der Kennenlernveranstaltungen mit Berücksichtigung der Bewerbungszahlen

  • Termineinteilung und Einladungsversand über unser organisationsinternes Intranet

  • Enge Zusammenarbeit mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen im Bereich Kennenlerntreffen sowie Organisation von Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in diesem Bereich

  • Unterstützung von hauptsächlich jungen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in der Koordination und im Aufbau eines regionalen Netzwerks von Leiter*innen und Teamer*innen von Kennenlerntreffen

 

Anforderungsprofil:

  • Interesse an der Arbeit in einem gemeinnützigen Verein und Begeisterung für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen

  • Freude am Kontakt mit Jugendlichen und ihren Eltern

  • Talent für strukturiertes und gründliches Arbeiten, organisatorisches Geschick

  • Belastbarkeit und hohe Eigenmotivation

  • Freude an der Arbeit im Team

  • gute MS-Office-Kenntnisse, gerne auch Erfahrung im Umgang mit Datenbanken

 

Wir bieten eine vielseitige und interessante Tätigkeit und die Arbeit in einem motivierten, sympathischen und engagierten Team.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen zeitnah per E-Mail an Simone Held (personal@yfu.de).

Vierwöchiges interkulturelles Training und Betreuung für US-amerikanische Austauschschülerinnen und -schüler

Wir suchen für einen vierwöchigen Orientierungs- und Sprachkurs sechs engagierte Trainerinnen und Trainer für die interkulturelle Vorbereitung von 50 US-amerikanischen Jugendlichen. Die Kursteilnehmenden sind 15- bis 18-jährige Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) vom Deutschen Bundestag und US Congress (https://www.bundestag.de/ppp).

 

Der Sommerkurs findet vom 8. August bis 4. September 2020 in Osterode am Harz statt und bietet den Jugendlichen zu Beginn ihres Austauschjahres einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache.

 

12 Lehrkräfte führen in Kleingruppen den Unterricht der Jugendlichen durch, wobei täglich vier Stunden Deutschunterricht und zwei Stunden interkulturelles Training stattfinden. Die Gruppe ist während der Dauer des Kurses zusammen mit den Lehrkräften und zwei zusätzlichen Seminarleiter*innen im Jugendgästehaus in Osterode untergebracht.

 

Im Anschluss an den Sommerkurs reisen die Jugendlichen zu ihren Gastfamilien, bei denen sie für die restliche Zeit des Austauschjahres leben.

 

Erwartetes Profil

 

-          Fließende Englischkenntnisse

-          Erfahrungen im Gruppenunterricht und/oder der Jugendarbeit

-          Eigene langfristige Auslandserfahrungen

-          Fundierte Kenntnisse der deutschen Geschichte und Landeskunde

-          Hohes Engagement und Spaß am Umgang mit Jugendlichen

-          Teamfähigkeit

-          Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge

-          Pädagogische/psychologische Kenntnisse sowie eine Ersthelfer-Ausbildung sind von Vorteil

 

Aufgaben

 

Zehn Stunden der wöchentlichen Arbeitszeit entfallen auf interkulturelle Trainings. Die restliche Arbeitszeit beinhaltet Betreuungsaufgaben und die Durchführung von Freizeitaktivitäten. Das Betreuungsteam übernimmt während des gesamten Kurses die Aufsichtspflicht für die Schülerinnen und Schüler, auch zur Nacht und am Wochen­ende. Diese Aufgaben sowie die Verteilung der Unterrichtsstunden werden anhand eines Dienstplans im Team aufgeteilt.

 

Vergütung

 

Die Lehr- und Betreuungstätigkeit wird mit einem Honorar in Höhe von 900 Euro vergütet. YFU trägt außerdem die Kosten für die einmalige An- und Abreise nach Osterode sowie Unterkunft und Vollverpflegung.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

Die notwendigen Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen können ab sofort bei uns angefordert werden:

 

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Magdalene Lindemann, Aufnahmeprogramm
Telefon: (040) 22 70 02 -80
E-Mail: lindemann@yfu.de

Bewerbungsschluss ist am 31. März 2020

Deutschunterricht und Betreuung bei vierwöchigem Sommerkurs für US-amerikanische Austauschschülerinnen und -schüler

Wir suchen für einen vierwöchigen Orientierungs- und Sprachkurs sechs engagierte Deutschlehrerinnen und -lehrer für den Unterricht von 50 US-amerikanischen Jugendlichen. Die Kursteilnehmenden sind 15- bis 18-jährige Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) vom Deutschen Bundestag und US Congress (www.bundestag.de/ppp).

Der Sommerkurs findet vom 8. August bis 4. September 2020 in Osterode am Harz statt und bietet den Jugendlichen zu Beginn ihres Austauschjahres einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache.

Zwölf Lehrkräfte führen in Kleingruppen den Unterricht der Jugendlichen durch, wobei täglich vier Stunden Deutschunterricht und zwei Stunden interkulturelles Training stattfinden. Die Gruppe ist während der Dauer des Kurses zusammen mit den Lehrkräften und der Seminarleitung im Jugendgästehaus in Osterode untergebracht.

Im Anschluss an den Orientierungs- und Sprachkurs reisen die Jugendlichen zu ihren Gastfamilien, bei denen sie für die restliche Zeit des Austauschjahres leben.


Erwartetes Profil

-          Muttersprache Deutsch

-          Kenntnisse im Bereich Deutsch als Fremdsprache (mind. Zusatz-Zertifikat DaF)

-          Möglichst eigene Lehrerfahrung

-          Bereitschaft zur Übernahme von Betreuungsaufgaben

-          Hohes Engagement und Spaß am Umgang mit Jugendlichen

-          Teamfähigkeit

-          Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge

-          Ersthelfer-Ausbildung von Vorteil


Aufgaben

Etwa 20 Stunden der wöchentlichen Arbeitszeit entfallen auf den Deutschunterricht. Die restliche Arbeitszeit beinhaltet Betreuungsaufgaben und die Durchführung von Freizeitaktivitäten. Die Deutschlehrerinnen und -lehrer gehören dem Betreuungsteam an, welches während des gesamten Kurses die Aufsichtspflicht ausübt, auch zur Nacht und am Wochenende. Diese Aufgaben sowie die Verteilung der Unterrichtsstunden werden anhand eines Dienstplans im Team aufgeteilt.

 

Vergütung

 

Die Lehr- und Betreuungstätigkeit wird mit einem Honorar in Höhe von 1.800 Euro vergütet. YFU trägt außerdem die Kosten für die einmalige An- und Abreise nach Osterode sowie Unterkunft und Vollverpflegung.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

Die notwendigen Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen können ab sofort bei uns angefordert werden:

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Magdalene Lindemann, Aufnahmeprogramm
Telefon: (040) 22 70 02 -80
E-Mail: lindemann@yfu.de

Bewerbungsschluss ist am 31. März 2020

Leitung eines vierwöchigen Sommerkurses für US-amerikanische Austauschschülerinnen und -schüler

Wir suchen zwei engagierte Seminarleitungen für einen vierwöchigen Sommerkurs. Die 50 Kursteilnehmenden sind 15- bis 18-jährige US-amerikanische Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP).

 

Der Sommerkurs findet vom 8. August bis 4. September 2020in Osterode am Harz statt und bietet den Jugendlichen zu Beginn ihres Austauschjahres einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache. Die Seminarleitung hat in diesem Zeitraum Präsenzpflicht. Die Vorbereitung und Planung im Vorfeld des Sommerkurses wird von der Seminarleitung in Zusammenarbeit mit der YFU-Geschäftsstelle übernommen.

 

12 Lehrkräfte führen in Kleingruppen den Unterricht der Jugendlichen durch, wobei täglich vier Stunden Deutschunterricht und zwei Stunden interkulturelles Training stattfinden. Die Gruppe ist während der Dauer des Kurses zusammen mit den Lehrkräften und der Seminarleitung im Jugendgästehaus in Osterode untergebracht. Das zweiköpfige Leitungsteam ist für die Koordination des Lehrerteams sowie die Gesamtorganisation vor Ort verantwortlich.

 

Im Anschluss an den Sommerkurs reisen die Jugendlichen zu ihren Gastfamilien, bei denen sie für die restliche Zeit des Austauschjahres leben.

 

Erwartetes Profil

 

-          Erfahrung in der Leitung von Teams

-          Erfahrung in der Jugendarbeit

-          Bereitschaft zur Übernahme von Betreuungsaufgaben

-          Fließende Englischkenntnisse

-          Ersthelfer-Ausbildung

-          Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge

-          Hohes Engagement und Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen Aufgaben

-          Teamleitung

-          Verwaltung und Abrechnung des Budgets

-          Unterstützung in schwierigen Betreuungsfällen

-          Planung von Freizeitaktivitäten und Exkursionen

-          Moderation von Besprechungen

-          Ansprechperson für YFU-Geschäftsstelle sowie das Jugendgästehaus in Osterode

-          Materialbeschaffung

-          Pressearbeit

 

Vergütung

 

Die Tätigkeit der Seminarleitung wird mit einem Honorar in Höhe von 1.500 Euro vergütet. Mit dem Honorar ist die Arbeitszeit während des Sommerkurses sowie die erforderliche Vorbereitungszeit abgegolten. YFU trägt außerdem die Kosten für die einmalige An- und Abreise nach Osterode sowie Unterkunft und Vollverpflegung.


 

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

 

Die notwendigen Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen können ab sofort bei uns angefordert werden:

 

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Magdalene Lindemann, Aufnahmeprogramm
Telefon: (040) 22 70 02 -80
E-Mail: lindemann@yfu.de

Bewerbungsschluss ist am 31. März 2020

               

Lehrtätigkeit auf Honorarbasis: Deutschunterricht oder Interkulturelles Training

Austauschschüler*innen den Einstieg ins Austauschjahr erleichtern

 

YFU sucht engagierte Lehrer*innen für die Einführungskurse von Austauschschüler*innen aus aller Welt. Die Kurse finden jedes Jahr im August/September sowie im Januar/Februar statt und dauern jeweils drei Wochen. Sie bieten den Jugendlichen einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache.

 

Die Kurse werden an verschiedenen Orten in Deutschland veranstaltet und richten sich immer an Austauschschüler*innen aus einer bestimmten Sprachregion.

 

Pro Kurs nehmen etwa zehn Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren teil, die danach für ein Jahr in Deutschland bleiben. Die Austauschschüler*innen leben bei Gastfamilien und erhalten werktags sechs Stunden Unterricht (vier Stunden Deutsch, zwei Stunden Interkulturelles Training).

 

 

Nächster Termin:

17. August - 4. September 2020:

Kurse für Austauschschüler*innen aus Thailand, China, Japan, Lateinamerika, und gemischte englischsprachige Kurse für Austauschschüler*innen aus aller Welt, z.B. aus Nordamerika, Australien sowie verschiedenen afrikanischen, europäischen und asiatischen Ländern

 

Geeignete Bewerber*innen werden zu einem Auswahl- und Vorbereitungsseminar eingeladen. Die Teilnahme an einer der beiden angebotenen Seminare ist eine verbindliche Voraussetzung für die Übernahme der Tätigkeit. Die Termine dafür sind:

  • 12. bis 14. Juni 2020 in Weimar
  • 19. bis 21. Juni 2020 in Kassel

Die Kosten für die An- und Abreise zum Seminar sowie für die Unterbringung werden übernommen.

  

Wir bieten:

  • Ausbau von Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Unterrichtsgestaltung
  • Teamarbeit & Austausch in unserem interkulturellen Netzwerk
  • Vorbereitung durch erfahrene Trainer und Methodenworkshop
  • Mitarbeit für eine internationale, gemeinnützige Organisation
  • Handreichungen und Unterrichtsmaterialen sind verfügbar, auf Wunsch wird eine Praktikumsbestätigung ausgestellt
  • Perspektive für weitere Lehrtätigkeiten bei YFU

 

Wir suchen:

  • Hohes Engagement, Spaß am Umgang mit Jugendlichen
  • Möglichst eigene Unterrichtserfahrung
  • Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge
  • Einsteiger und Erfahrene (kein Abschluss notwendig)

 

Zusätzliche Anforderungen für den Deutschunterricht:

  • Erfahrung und Kenntnisse im Bereich DaF oder Fremdsprachendidaktik
  • Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache (engl., span., chin., japan., thail., portug.) sind von Vorteil

 

Zusätzliche Anforderungen für das Interkulturelle Training:

  • Gute Kenntnisse in deutscher Geschichte und Landeskunde
  • Längerer (möglichst einjähriger) Auslandsaufenthalt
  • Bereitschaft zur Betreuung der Schüler/innen und Gastfamilien
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache (engl., span., chin., japan., thail., portug.)

 

Vergütung

Die Lehrtätigkeit wird mit einem Honorar vergütet.

  • Deutschlehrer*innen erhalten ein Honorar in Höhe von 900,- Euro (Japan-, Thailand- und Chinakurse bei entsprechenden Sprachkenntnissen 1.000,- Euro).
  • Orientierungslehrer*innen erhalten ein Honorar in Höhe von 650,- Euro (Japan-, Thailand- und Chinakurse bei entsprechenden Sprachkenntnissen 750,- Euro).

Zudem werden die Fahrtkosten zum Kursort, Mittagessen im Kurs sowie die Unterbringung bezahlt.
 

Bewerbung

Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei Juliane Schlitz:
Telefon: 040 - 22 700 2 - 85
E-Mail: sommerkurse@yfu.de

 

Praktikum im Entsendeprogramm

Hast du Interesse, Einblicke in die Vorbereitung und Organisation eines Austauschjahres  zu bekommen?

 

Wir suchen regelmäßig für den Zeitraum von jeweils zwei bis drei Monaten Praktikanten*innen. Mögliche Zeiträume für 2020 sind folgende:

  • 15. November 2020 bis 15. Februar 2021

 

Falls du abweichend von diesen Zeiten Interesse an einem Praktikum hast, melde dich gerne bei uns.

 

Wir bieten einen intensiven Einblick in die Arbeit des Teams der Abteilung Entsendeprogramm und die Möglichkeit  dabei selber interessante Aufgaben zu übernehmen.

 

Zu deinen Tätigkeiten gehören unter anderen:

  • Unterstützung bei der Bearbeitung von den Unterlagen der Teilnehmer*innen
  • Unterstützung bei der Organisation von Kennenlerntreffen für Bewerber*innen
  • Unterstützung bei der Organisation der Vorbereitungsseminaren
  • Unterstützung bei der Reiseorganisation
  • Übernahme eigener kürzerer Projekte
  • Kommunikation mit Ehrenamtlichen und Programmteilnehmer*innen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

 

Das Praktikum wird mit € 450,- monatlich vergütet.

 

Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office und ein sicherer Umgang mit dem Internet sind wünschenswert. Wenn du aufgeschlossen bist und selbstständig und motiviert arbeitest, über organisatorisches Talent verfügst und zuverlässig bist, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

 

 

Weitere Informationen und Bewerbung:
Birgit Thede
Telefon: 040 22 700 2  – 0
E-Mail: praktikum@yfu.de


 

Praktikum in der Abteilung Marketing und PR

Für die YFU-Geschäftsstelle in Hamburg suchen wir im Zeitfenster 15. August bis 30. November eine Praktikantin oder einen Praktikanten für die Abteilung Marketing und PR. Die Mindestpraktikumsdauer beträgt 8 Wochen.


Voraussetzungen:

  • Selbstständige und motivierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit, Texte für verschiedene Zielgruppen sicher zu formulieren
  • Zuverlässigkeit
  • Organisationstalent
  • Möglichst eigene Austauscherfahrung

Tätigkeiten:

  • Unterstützung bei der Teilnehmerwerbung sowie der Gastfamiliensuche
  • Koordination von Projekten in dem Arbeitbereich
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Interessenten müssen sich noch innerhalb ihrer schulischen, beruflichen oder universitären Ausbildung befinden. Wir stehen für Fragen bezüglich der Integration des Praktikums in das Studium bzw. die Ausbildungslaufbahn gern zur Verfügung.


Weitere Informationen und Bewerbung:
Susanne Kordasch
Telefon: 040 22 700 2 - 0
E-Mail: kordasch@yfu.de


 

Praktikum im Aufnahmeprogramm

Die YFU-Geschäftsstelle sucht ab Anfang Mai 2020 eine*n Praktikant*in im Aufnahmeprogramm für die Dauer von mindestens zwei Monaten. 

 

Du bringst mit:

  • Interesse an der Arbeit im Jugendaustausch
  • zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • sichere Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • positive und offene Grundhaltung
  • guter Umgang mit MS Office und dem Internet

 

Zu deinen Tätigkeiten gehören unter anderem:

  • Bearbeitung von Gastfamilienunterlagen und Bewerbungsunterlagen von Austauschschüler*innen
  • Unterstützung bei der Gastfamilienzuordnung (Platzierung)
  • Kommunikation mit Ehrenamtlichen und Programmteilnehmer*innen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

 

Das Praktikum wird mit 450,- Euro monatlich vergütet und die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 37,5 Stunden.

 

Interessenten müssen sich noch innerhalb ihrer schulischen, beruflichen oder universitären Ausbildung befinden. Während des Masterstudiums ist das Praktikum nur möglich, wenn es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Wir stehen für Fragen bezüglich der Integration des Praktikums in das Studium bzw. die Ausbildungslaufbahn gern zur Verfügung.

 

Weitere Informationen und Bewerbung:

Magdalene Lindemann
Telefon: 040 – 22 70 02 - 80
E-Mail: lindemann@yfu.de

Praktikum im Aufnahmeprogramm (OSK-Organisation)

In der YFU-Geschäftsstelle suchen wir Unterstützung in der Abteilung Aufnahmeprogramm, mit einem Fokus auf der Organisation der Orientierungs- und Sprachkurse (OSK) ab Anfang März bis Mai 2020.

Praktikum März bis Mai 2020: 

Dauer: 1. März – 31. Mai 2020 (ggf. 15. März bis 15. Juni 2020) 

Einsatzbereich: Abteilung Aufnahmeprogramm

Arbeitszeiten: Mo-Fr von 9:00 bis 17:00 Uhr (37,5h/Woche) 

Vergütung: 450 Euro (monatlich)

 

Erwartetes Profil: 

  • Eigenverantwortliches Arbeiten 
  • Schnelle Auffassungsgabe 
  • Flexibilität und Belastbarkeit 
  • Interesse an interkulturellem Arbeitsfeld 
  • Bereitschaft zu alltäglichen Büroarbeiten 
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse 
  • Sehr gute Kenntnisse gängiger Bürosoftware (Office, Outlook, etc.)
  • Keine abgeschlossene Berufs-/Universitätsausbildung

 

 Aufgaben:

  • Assistenz bei der Organisation, Koordination und Vorbereitung von ca. 30 bundesweit stattfindenden dreiwöchigen Orientierungs- und Sprachkursen (OSK) für 280 Austauschschüler*innen aus über 30 Ländern. 
  • Unterstützung der Werbeaktion von Lehrkräften (DaF-Lehrer*innen und Lehrer*innen für Interkulturelles Training) für die Kurse; Verwaltung und Betreuung von ca. 250 Bewerber*innen. 
  • Umfangreiche Unterstützung bei den Vorbereitungen für zwei Auswahl- und Vorbereitungsseminare für Bewerber*innen. 
  • Ggf. Teilnahme an einem Auswahl- und Vorbereitungsseminar (Wochenende) für ca. 50 Bewerber*innen.
  • Unterstützung bei der Durchführung von Webinaren zur Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen.
  • Überarbeitung und Ergänzung vorhandener Unterrichtskonzepte.
  • Ggf. Unterstützung bei der Zuordnung von Austauschschüler*innen zu ihren Sprachkursfamilien.
  • Übernahme alltäglicher Büroarbeiten wie Akten exzerpieren, Dateneingabe, Erstellung von Listen und Tabellen, Verwaltung, Herstellung und Verschickung von Materialien und allgemeine Korrespondenz, evtl. Übernahme anderer Aufgaben.

 

Weitere Information und Bewerbung:

Youth For Understanding 

Magdalene Lindemann

Oberaltenallee 6 

22081 Hamburg 

E-Mail: lindemann@yfu.de  

Telefon: 040 – 22 70 02 80

Gastfamilienwerber*innen gesucht

Wir bieten für Interessierte im gesamten Bundesgebiet eine flexible Tätigkeit, die bei freier Zeiteinteilung von zu Hause ausgeübt werden kann. Aufgabe ist es, ehrenamtliche Gastfamilien für YFU zu werben. Gesucht werden hierbei Familien, die bisher keinen direkten Bezug zu YFU hatten. Wir zahlen eine erfolgsabhängige Prämie in Höhe von 250 Euro pro Werbung einer geeigneten Jahresfamilie, in der die Platzierung einer Schülerin oder eines Schülers zum August/September 2020 erfolgt.

 

Alle Gastfamilienwerber*innen werden für ihre Aufgabe telefonisch geschult und erhalten einen Reader mit Ideen, wo und wie Gastfamilien geworben werden könnten, sowie ein Materialpaket mit Vorlagen und Infomaterialien.

 

Die Bezahlung der Prämie(n) erfolgt auf Rechnung.

 

Bewerbungen und eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an Gabriela Icardi
Telefon: 040-227002-47
E-Mail:icardi@yfu.de

 

 

Zum Hintergrund:
YFU ist ein gemeinnütziger Verein und führt seit 60 Jahren internationalen Jugendaustausch durch. Im Sommer erwarten wir ca. 500 Austauschschülerinnen und -schüler aus dem Ausland. Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 18 Jahren alt. Sie besuchen ein Jahr lang in Deutschland die Schule und teilen wie ein neues Familienmitglied den Alltag ihrer Gastfamilie.

 

Die Gastfamilien lernen im Gegenzug eine andere Kultur in ihrem eigenen Zuhause kennen und erweitern Ihre Familie um ein neues, internationales Mitglied.

 

Gastfamilien müssen ihrem Austauschschüler keinen besonderen Luxus und auch kein Besichtigungsprogramm bieten – es geht vielmehr um die herzliche Aufnahme und die Integration in den Familienalltag. Gastfamilien bieten den Jugendlichen Kost und Logis sowie die Möglichkeit zur Teilnahme am regulären Familienleben.

 

Familien mit Kindern können ebenso Gastfamilie werden wie Paare, die keine Kinder haben oder beruflich sehr engagiert sind. Selbstverständlich sind auch Alleinerziehende eingeladen, einen Austauschschüler bei sich aufzunehmen.
Die Jugendlichen haben bei Ankunft in ihren Gastfamilien mindestens grundlegende Deutschkenntnisse. Persönliche Ansprechpartner von YFU stehen sowohl Austauschschülern als auch Gastfamilien das ganze Jahr über bei allen Fragen zur Seite.

Wir suchen für einen vierwöchigen Orientierungs- und Sprachkurs sechs engagierte Deutschlehrerinnen und -lehrer für den Unterricht von 50 US-amerikanischen Jugendlichen. Die Kursteilnehmenden sind 15- bis 18-jährige Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) vom Deutschen Bundestag und US Congress (www.bundestag.de/ppp).

Der Sommerkurs findet vom 8. August bis 4. September 2020 in Osterode am Harz statt und bietet den Jugendlichen zu Beginn ihres Austauschjahres einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache.

Zwölf Lehrkräfte führen in Kleingruppen den Unterricht der Jugendlichen durch, wobei täglich vier Stunden Deutschunterricht und zwei Stunden interkulturelles Training stattfinden. Die Gruppe ist während der Dauer des Kurses zusammen mit den Lehrkräften und der Seminarleitung im Jugendgästehaus in Osterode untergebracht.

Im Anschluss an den Orientierungs- und Sprachkurs reisen die Jugendlichen zu ihren Gastfamilien, bei denen sie für die restliche Zeit des Austauschjahres leben.

Erwartetes Profil

-          Muttersprache Deutsch

-          Kenntnisse im Bereich Deutsch als Fremdsprache (mind. Zusatz-Zertifikat DaF)

-          Möglichst eigene Lehrerfahrung

-          Bereitschaft zur Übernahme von Betreuungsaufgaben

-          Hohes Engagement und Spaß am Umgang mit Jugendlichen

-          Teamfähigkeit

-          Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge

-          Ersthelfer-Ausbildung von Vorteil

Aufgaben

Etwa 20 Stunden der wöchentlichen Arbeitszeit entfallen auf den Deutschunterricht. Die restliche Arbeitszeit beinhaltet Betreuungsaufgaben und die Durchführung von Freizeitaktivitäten. Die Deutschlehrerinnen und -lehrer gehören dem Betreuungsteam an, welches während des gesamten Kurses die Aufsichtspflicht ausübt, auch zur Nacht und am Wochenende. Diese Aufgaben sowie die Verteilung der Unterrichtsstunden werden anhand eines Dienstplans im Team aufgeteilt.

Vergütung

Die Lehr- und Betreuungstätigkeit wird mit einem Honorar in Höhe von 1.800 Euro vergütet. YFU trägt außerdem die Kosten für die einmalige An- und Abreise nach Osterode sowie Unterkunft und Vollverpflegung.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

Die notwendigen Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen können ab sofort bei uns angefordert werden:

Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Magdalene Lindemann, Aufnahmeprogramm
Telefon: (040) 22 70 02 -80
E-Mail: lindemann@yfu.de

Bewerbungsschluss ist am 31. März 2020

Aushilfe im Entsendeprogramm/Reisekoordination

In der YFU Geschäftsstelle suchen wir für das Entsendeprogramm auf 450-Eurobasis für ca. 40 Stunden im Monat eine Aushilfskraft, die an zwei Nachmittagen pro Woche das Team im Bereich Reisekoordination unterstützt. Die Stelle ist auf den Zeitraum Mitte April bis Mitte Juli 2020 befristet.

 

 

Zu den Tätigkeiten gehören unter anderem:

  • Die Eingabe vor Reiseinformationen in die Datenbank
  • Kontrolle von Reisedetails und Flugtickets
  • Weitere Unterstützung bei der Reiseorganisation
  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office und ein sicherer Umgang mit dem Internet sind wünschenswert. Wenn Sie aufgeschlossen und zuverlässig sind und sorgfältig, selbstständig und motiviert arbeiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weitere Informationen und Bewerbung:

Miriam Bruns 

Telefon: 040 22 700 2 –25
E-Mail: bruns@yfu.de