icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu

Angebote für Schulen

 

Informationsveranstaltungen an Ihrer Schule


YFU gibt es auch bei Ihnen vor Ort. Gern stellen wir Kontakt zu Ehrenamtlichen her, die für Infoveranstaltungen an Ihrer Schule zur Verfügung stehen. Die Ehrenamtlichen sind meist selbst ehemalige Austauschschüler*innen und können Ihre Klassen aus erster Hand informieren. Natürlich sind auch Teilnahmen an Eltern- oder Lehrerabenden möglich.

 

Sollte es an Ihrer Schule nicht möglich sein, einzelne Austauschorganisationen einzuladen, können wir ebenfalls gern einen Informationsabend mit den Mitgliedsorganisationen des AJA (Dachverband der gemeinnützigen Austauschorganisationen) organisieren. Sprechen Sie uns hierzu einfach an!

 

 

Infomaterialien

 

Sie möchten an Ihrer Schule selbst über Austausch informieren? Fordern Sie dazu gern Informationsmaterialien und Meldebögen von YFU an. Sollten Sie YFU bereits kennen, vielleicht sogar selbst einen YFU-Bezug (als ehemaliger Austauschschüler*in, als Gastfamilie oder als engagierte*r Schüleraustauschbeauftragte*r) haben, dann stellen wir Ihnen ebenfalls gern Unterlagen für eine eigene Vorstellung des Vereins und der Austauschprogramme zur Verfügung. 

 

 

Colored Glasses - Toleranzworkshops für Schulklassen und Jugendgruppen

 

Akzeptanz und Toleranz sind die Grundlagen für das Funktionieren einer multikulturellen und vielfältigen Gesellschaft. Das Bildungsangebot Colored Glasses ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, die Bedeutung dieser Werte zu erkunden und sensibilisiert sie für wichtige Themen wie Vorurteile und Diskriminierung. Ziel ist es, junge Menschen dazu anzuregen, sich aktiv und bewusst mit grundsätzlichen Wertevorstellungen unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen.
Die Toleranz-Workshops werden für die Jahrgangsstufen 5 bis 13 sowie gemischte Jugendgruppen angeboten und finden grundsätzlich kostenfrei vor Ort statt.

 

Weitere Informationen zu Colored Glasses finden Sie hier

 

 

Schule:Global

 

Mit Schule:Global möchte der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) Aktivitäten von Schulen im Bereich interkulturelle Bildung besser sichtbar machen. 

Schulen, die bereits im Bereich interkulturelle Bildung und internationaler Austausch aktiv sind oder es werden wollen, können das Schule:Global-Siegel beantragen. Nach der Verleihung des Siegels wird der Schule ein persönlicher Coach zur Seite gestellt, der die Schule begleitet und bei der Erreichung dieser Ziele unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier

  

 

Regionale Weiterbildung für Lehrkräfte in Hamburg und Bremen


Zum „Interkultureller Schüleraustausch“ bietet YFU ein- bis zweimal im Jahr am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) in Hamburg sowie am Landesinstitut für Schule Bremen (LIS) eine Weiterbildung für Lehrkräfte an. In der Weiterbildung werden Lehrkräfte auf Themen vorbereitet, die bei der Beratung ihrer Schüler*innen aufkommen können und werden für Kriterien bei der Auswahl der richtigen Austauschorganisation sensibilisiert.

 

 

Unterstützung bei der Integration von Austauschschüler*innen an Ihrer Schule / in Ihrer Klasse


Für Lehrer*innen, die in Ihrer Klasse eine*n Austauschschüler*in aufnehmen, haben wir Informationsmaterial und Tipps zusammengestellt. Dies soll Sie dabei unterstützen, den*die Schüler*in besser in den Klassenverbund integrieren zu können. Die Informationen bekommen Sie zu Beginn des Austauschjahres von uns per Download zur Verfügung gestellt. Auch wenn Sie keine*n Austauschschüler*in von YFU aufgenommen haben, können wir als Experte für interkulturelle Bildung Unterstützung anbieten. Sprechen Sie uns gerne an: schulen@yfu.de