icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu
Möglichkeiten für Privatpersonen bei YFU

Möglichkeiten für Privatpersonen

Wie kann ich unterstützen?

 

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, sich bei und mit YFU für Jugendaustausch, interkulturelle Bildung und Toleranz einzusetzen – je nach persönlichem Wunsch und verfügbarem Zeitrahmen. Werden Sie jetzt aktiv und tragen Sie mit Ihrem Engagement zu einer weltoffeneren Gesellschaft und mehr Chancengleichheit unter Jugendlichen bei! Wählen Sie aus diesen Möglichkeiten:

 

Spenden

Sie finden auch, dass interkulturelle Auslandserfahrungen allen Jugendlichen  zugänglich sein sollten – unabhängig von ihrem finanziellen Hintergrund? Mit Ihrer einmaligen oder regelmäßigen Spende für den YFU-Stipendienfonds tragen Sie auf direktem Wege zu mehr Bildungsgerechtigkeit bei: Sie geben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, mithilfe eines Stipendiums die einmalige Erfahrung eines Austauschjahrs zu machen, von der sie ihr Leben lang profitieren können. Weitere Informationen zum Thema Spenden für YFU finden Sie hier.

 

Auch Anlassspenden sind möglich. Informieren Sie sich hier.

Fördermitglied werden

Sie fühlen sich YFU sowie den Werten und Zielen des Vereins verbunden und möchten diesen auf unkomplizierte Weise und mit wenig Aufwand unterstützen? Werden Sie Fördermitglied! Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Stabilität des Vereins und tragen zu mehr Offenheit und Toleranz in der Gesellschaft bei. Informieren Sie sich hier über die Fördermitgliedschaft bei YFU!

Gehalts- und Weihnachtsspende

Sie können sich vorstellen, dass Ihr Arbeitgeber sich für den internationalen Jugendaustausch und mehr Toleranz in der Welt einsetzen möchte? Schlagen Sie den Verantwortlichen gerne diese Möglichkeiten vor:

 

Bei der Gehaltsspende, auch bekannt als „Payroll-Giving“, bekommen die Mitarbeitenden die Möglichkeit, den Centbetrag rechts vom Komma ihres Netto-Gehalts (also maximal 99 Cent pro Monat) für einen guten Zweck zu spenden – in unserem Fall für den YFU-Stipendienfonds. Für den Einzelnen bedeutet dies einen minimalen Verzicht, doch in Summe kann ein Unternehmen auf Dauer so einen großen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit leisten – insbesondere, wenn sich das Unternehmen zusätzlich noch dazu entscheidet, den Spendenbetrag der Belegschaft zu verdoppeln.

 

Rund um Weihnachten spenden viele Unternehmen besonders gern und präsentieren sich so als sozial engagiertes, verantwortungs- und umweltbewusstes Unternehmen. Indem Ihr Arbeitgeber auf mögliche Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner verzichtet und stattdessen für den YFU-Stipendienfonds spendet, trägt er zu mehr Bildungsgerechtigkeit und Toleranz bei.

 

Vermitteln Sie Ihrem Arbeitgeber bei Interesse gerne den Kontakt zu uns:

Maren Bruzja
E-Mail: bruzja@yfu.de
Telefon: 040 22 70 02 -38

Fachwissen spenden

Viele ehemalige Teilnehmende sowie Freundinnen und Freunde des Vereins verfügen durch ihren Beruf, durch längere Auslandsaufenthalte oder ihren Lebensweg über vielfältige Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Arbeit von YFU sehr wertvoll sein können. Stellen Sie Ihr Expertenwissen für die Arbeit des Vereins zur Verfügung und unterstützen Sie YFU mit fachlichem Input zu verschiedenen Themen – egal ob juristischer, pädagogischer, technischer, administrativer oder kreativer Art!

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie sich auf diese Weise einbringen möchten:

Maren Bruzja
E-Mail: bruzja@yfu.de
Telefon: 040 22 70 02 -38

Zustiften

Die Deutsche YFU Stiftung wurde 2014 gegründet und setzt sich für eine Welt ein, in der Menschen Verständnis und Wertschätzung für andere Kulturen gewinnen. Aus der Überzeugung heraus, dass sich diese hauptsächlich aus dem persönlichen Erleben entwickeln, unterstützt die Stiftung vor allem die persönliche Begegnung von Jugendlichen aus verschiedenen Ländern.

 

Leisten Sie mit Ihrer Zustiftung, die unmittelbar in das Stiftungskapital fließt, einen wertvollen Beitrag zur langfristigen Förderung von Toleranz und Weltoffenheit durch individuelle Austauschprogramme. Zustiftungen können Sie jederzeit und in jeder Höhe tätigen.

 

Erfahren Sie mehr über die Deutsche YFU Stiftung und werden Sie Teil der YFU-Stiftergemeinschaft! 

Ehrenamt

Ob als ehemalige Austauschschülerin oder -schüler, als Eltern, als Gastgeschwister, Gasteltern oder ganz ohne bisherigen YFU-Bezug: YFU bietet als gemeinnütziger Verein viele Möglichkeiten, sich zu engagieren – je nach persönlichen Interessen, Fähigkeiten und zeitlichen Kapazitäten. Das ehrenamtliche Engagement von über 4.000 Aktiven bildet die grundlegende Basis unserer Vereinsarbeit.

 

Das Spektrum der Engagementsmöglichkeiten reicht von Kennenlerngesprächen mit Bewerbenden über das Finden von Gastfamilien bis hin zu koordinierenden Aufgaben in den 12 YFU-Landesgruppen.

 

Mitmachen können alle, die mit ihrer Arbeit den Schüleraustausch mitgestalten und stärken wollen. YFU freut sich über jede Art von Unterstützung. Finden Sie hier die zu Ihnen passende Engagementsmöglichkeit!