icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu

Austauschjahr-Stipendien für "RuhrTalente"-Stipendiaten

Zusätzliche Förderung für Stipendiaten des Programms "RuhrTalente"

 

Gemeinsam mit der RAG Stiftung vergibt YFU einkommensabhängige Teilstipendien an Jugendliche, die mit dem Stipendienprogramm "RuhrTalente" gefördert werden. Ziel ist es, allen geeigneten und interessierten Stipendiaten aus diesem Programm ein Austauschjahr mit YFU zu ermöglichen – unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten ihrer Familien. Jedes Jahr werden mehrere Stipendien in unterschiedlicher Höhe vergeben. Die genaue Höhe der Fördersumme wird individuell anhand der finanziellen Situation der Familie ermittelt. Stipendiaten sollen auf jeden Fall auch Auslands-BAföG beantragen. Die erhaltenen BAföG-Mittel werden durch die Stipendiengelder dann so weit wie individuell nötig aufgestockt. Jugendliche, die keinen Anspruch auf Schüler-Auslands-BAföG haben, erhalten ein entsprechend höheres Stipendium.

 

WER KANN SICH BEWERBEN?

 

Bewerben können sich Stipendiaten des Programms "RuhrTalente", das von der Westfälischen Hochschule koordiniert und von der RAG Stiftung finanziert wird. Hier gibt es weitere Informationen zum Stipendienprogramm RuhrTalente. Das Stipendium kann für ein Austauschjahr in allen YFU-Zielländern beantragt werden.

 

WIE KANN ICH MICH BEWERBEN?

 

Die Bewerbung um das Stipendium erfolgt innerhalb deiner regulären Bewerbung für ein YFU-Austauschjahr, d.h. es sind keine zusätzlichen Dokumente erforderlich. Du gibst in den Bewerbungsunterlagen auf der Kostenerklärung an, dass du ein Teilstipendium beantragen möchtest. Auf der Seite „Sonderstipendien" trägst du im Freifeld ein, dass du dich im Speziellen um ein „Stipendium für Ruhrtalente-Stipendiaten" bewerben möchtest.