icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu
Mit Stipendium ins Auslandsjahr

Stipendien der Kreuzberger Kinderstiftung

Für Jugendliche, die kein Gymnasium besuchen

 

Die Kreuzberger Kinderstiftung ist eine 2004 errichtete gemeinnützige Organisation. Sie fördert Projekte anderer gemeinnütziger Träger und setzt eigene Projekte um, die Kindern und Jugendlichen eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung ihres eigenen Lebensumfeldes in einer demokratischen Gesellschaft ermöglichen. Seit 2009 fördert die Kreuzberger Kinderstiftung Schüler*innen, die kein Gymnasium besuchen, mit einem besonderen Stipendienprogramm für ein Auslandsjahr.

Jedes Jahr werden zahlreiche Teilstipendien vergeben. Die Höhe der Stipendien richtet sich nach der finanziellen Situation der Familie – nicht nach Schulnoten und anderen Leistungen. Möglich sind Stipendien in Höhe von einigen hundert bis mehreren tausend Euro. Bei der Ermittlung der Stipendienhöhe wird auch berücksichtigt, ob du weitere Förderungen erhältst, zum Beispiel über das Schüler-Auslands-BAföG.

 

Wer kann sich für das Stipendium bewerben?

 

Für das Stipendienprogramm der Kreuzberger Kinderstiftung können sich Schüler*innen bewerben, die kein Gymnasium besuchen und deren Eltern keinen akademischen Beruf ausüben. Bevorzugt werden Jugendliche aus den ostdeutschen Bundesländern und aus Berlin gefördert.

Gefördert wird ein Auslandsjahr in allen europäischen YFU-Zielländern außer Großbritannien: Aserbaidschan, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Türkei und Ungarn.

 

Wie kann ich mich für das Stipendium bewerben?


Um dich für ein Stipendium der Kreuzberger Kinderstiftung zu bewerben, musst du erst einmal nur ein Kreuz in deiner regulären Bewerbung für das YFU-Auslandsjahr machen. Das funktioniert so: Die YFU-Bewerbungsunterlagen enthalten eine sogenannte "Kostenerklärung". Auf der Seite „Sonderstipendien" gibst du an, dass du dich um ein Stipendium der Kreuzberger Kinderstiftung bewerben möchtest. Du nimmst dann am regulären YFU-Kennenlerngespräch teil. Parallel zur Bewerbung bei YFU sollten sich Interessierte auch direkt bei der Kreuzberger Kinderstiftung melden und erhalten dort die Antragsunterlagen. Die Stiftung steht auch beratend zum Thema Finanzierung des Auslandsjahrs zur Verfügung. Sie möchte die Interessent*innen nach Möglichkeit auch persönlich kennenlernen.
 

Welche Verantwortung habe ich als Stipendiat*in?

 

Alle unsere Teilnehmenden sind dazu aufgerufen, sich für Toleranz und eine weltoffene Gesellschaft einzusetzen. Als Stipendiat*in hast du aber noch etwas mehr Verantwortung: Wir erwarten von unseren Stipendiat*innen, dass sie in ihrem Umfeld (Schule, Freundeskreis, Sportverein, Kirche usw.) von ihrem YFU-Auslandsjahr sowie ihrem Stipendium erzählen. Außerdem verpflichtest du dich, die Kreuzberger Kinderstiftung über den Verlauf deines Auslandsjahres zu informieren. Die Stiftung fragt dazu in der Mitte und zu Ende des Auslandsjahres Erfahrungsberichte bei dir an.

Im Sommer vor der Abreise lädt die Stiftung ihre Stipendiat*innen zu einer Feier zu sich nach Berlin ein.