Gremienarbeit

Die Struktur des Vereins

Vereinsorgane und Vereinsorganisation

Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit 1957 haben insgesamt rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU hat seit 1965 die Rechtsform eines eingetragenen Vereins mit Sitz in Hamburg. YFU ist gemeinnützig und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Tausende Ehrenamtliche bilden den aktiven Kern von YFU. Sie sind meist ehemalige Austauschschüler oder Gasteltern. Die Ehrenamtlichen engagieren sich in der Auswahl der Bewerber, bei Vor- und Nachbereitungstagungen, Orientierungs- und Sprachkursen, in der Betreuung und vielem mehr.

Vereinsorgane

YFU wird von einem fünfköpfigen ehrenamtlichen Vorstand geführt. Die Ehrenamtlichen sind bundesweit in zwölf Landesgruppen organisiert, die sich um alle regional anfallenden Aufgaben des Vereins kümmern. Alle Mitglieder einer Landesgruppe wählen Vertreterinnen und Vertreter in die überregionalen Gremien Vereinsrat, Entsendeprogramm-Rat (EP-Rat) und Aufnahmeprogramm-Rat (AP-Rat). Diese beraten und entscheiden regelmäßig über die strategische Ausrichtung des Vereins. Im Auftrag des Vorstands unterstützt und koordiniert die hauptamtlich besetzte Geschäftsstelle in Hamburg die Arbeit der Ehrenamtlichen. Sie stellt zudem die Kontinuität und die Professionalität der Programmdurchführung sicher. Neben dem Geschäftsführer Knut Möller sind dort derzeit rund 50 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

Die Vereinsstruktur im Überblick

Download YFU-Vereinssatzung

Hier gibt es die Vereinssatzung zur Ansicht.

Jetzt herunterladen

Kontakt

Die Mitarbeiter des YFU-Büros sind für Sie da.

Telefon: 040 227002-0
E-Mail: info@yfu.de