Austauschschülerin mit japanischer Freundin

Die Vertrauenspersonen

Ansprechpartner & Hilfe

Die geschulten haupt- und ehrenamtlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner stehen für Schülerinnen und Schüler, Mitarbeitende, Gastfamilien und leibliche Eltern zur Verfügung. Sie beantworten auch gerne Fragen rund um unser Präventionskonzept.

Ehrenamtliche Vertrauensperson:

Léa Laurenz war 2002/03 Austauschschülerin in Argentinien. Sie ist Ärztin an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und im Bereich Global Mental Health tätig.

Kontakt: lea.laurenz@yfu-deutschland.de

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle:

Christian Andersch – andersch@yfu.de, Tel. 040 227002-54

Rita Barth – barth@yfu.de, Tel. 040 227002-88

Neben den hier genannten Kontaktdaten erhalten alle YFU-Austauschschülerinnen und -schüler nach ihrer Ankunft im Gastland Kontaktdaten der betreuenden Aufnahmeorganisation, darunter auch eine Notrufnummer, über die sie die hauptamtlich Mitarbeitenden im Notfall rund um die Uhr erreichen können. Auch Eltern steht eine solche Notrufnummer im Heimatland zur Verfügung.


Externe Beratungsstellen

Es gibt verschiedene Beratungsstellen, bei denen man sich Hilfe und Beratung holen kann. Diese sind z.B. Wildwasser, Zartbitter, Schattenriss, Violetta und der Kinderschutzbund. YFU Deutschland unterstützt Betroffene bei Bedarf gerne bei der Kontaktaufnahme zu einer Beratungstelle in ihrer Nähe. Auch das Hilfeportal Sexueller Missbrauch bietet Informationen und Unterstützungsangebote (www.hilfeportal-missbrauch.de).

Download Präventionsflyer

Hier gibt es den Flyer "Mit uns nicht! Gemeinsam mit YFU gegen sexuelle Gewalt" zur Ansicht.

Jetzt herunterladen