Freiwilligendienst in Thailand

Projekte und Voraussetzungen

 

In Thailand bietet YFU zur Zeit einen Einsatzbereich im Themengebiet Bildung an. Informiere dich hier über das Projekt sowie die Voraussetzungen für einen Freiwilligendienst in Thailand.

Projekt: Unterrichtsassistenz an Grund- und Sekundarschulen

In Thailand können Freiwillige an einer staatlichen Grund- und Sekundarschule aktiv werden. Die Schulen variieren in der Größe und befinden sich in unterschiedlichen Regionen des Landes.

An den Schulen assistierst du den Lehrkräften und unterstützt sie im Unterricht. Du übernimmst mit der Zeit auch die eigenständige Durchführung einzelner Lerninhalte und setzt beispielsweise Spiele oder Lieder im Unterricht um. Durchschnittlich begleitest du zwei bis drei Unterrichtseinheiten am Tag. Darüber hinaus bist du in die Planung des Unterrichtes einbezogen und unterstützt die Schule auch in administrativen Bereichen, wie zum Beispiel in der Bibliothek der Schule.

Ziel deines Einsatzes in der Schule ist es, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, mit Menschen aus anderen Kulturen und aus anderen Sprachkreisen gemeinsam zu lernen und so interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.

Für dieses Projekt sind Kenntnisse der thailändischen Sprache nicht zwingend notwendig. Du hast die Möglichkeit, in den Projekt-Schulen für insgesamt 30 Stunden an einem Thai-Sprachkurs teilzunehmen.

Voraussetzungen und Bewerbung

Für einen Freiwilligendienst in Thailand musst du...

  • Interesse an anderen Kulturen sowie der Mitarbeit in einem Projekt haben
  • bereit sein, neue Perspektiven einzunehmen
  • zwischen 18 und 25 Jahre alt sein (bis 30 Jahre für Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung)
  • einen Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder vergleichbaren Erfahrungen vorweisen oder die Fachhochschulreife bzw. Allgemeine Hochschulreife vorweisen
  • die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht haben
  • Grundkenntnisse in Thai sind bei Bewerbung nicht zwingend erforderlich, sollten aber bis zur Abreise erworben werden. Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.


Weitere Infos zu den Voraussetzungen findest du auch unter http://www.weltwaerts.de/de/was-wird-vorausgesetzt.html.

 

Du bewirbst dich zunächst schriftlich bei YFU. Anhand der schriftlichen Unterlagen treffen wir eine Vorauswahl und laden dann zu einem Auswahlwochenende ein, auf dem wir die Bewerberinnen und Bewerber gern persönlich kennenlernen möchten.

 

Die Bewerbungsfrist für die Freiwilligendienste 2019/20 endete leider am 6. Januar 2019. Du kannst dich jedoch schon jetzt für die Freiwilligendienste 2020/21 vormerken lassen

Robert mit den thailändischen Kolleginnen beim Lehrerdank

Schülerinnen und Schüler beim Sportunterricht

Feierliche Parade in der Schule

Garten einer unserer Projektschulen