Mitglied werden

Dabei sein, gestalten und mitmachen

Die Mitgliedschaft bei YFU ist ein Gewinn für alle Seiten – zeigt sie doch die Verbundenheit zum Verein und stärkt dadurch die Position des internationalen Jugendaustauschs. Eine Mitgliedschaft eröffnet die Möglichkeit, mit dem Verein in Kontakt zu bleiben (oder auch erstmalig in Kontakt zu treten), regelmäßige Informationen zu bekommen und die Vereinsarbeit mitzugestalten! Wie aktiv die Mitgliedschaft gestaltet wird, entscheidet jeder selbst, denn sie ist nicht an ein ehrenamtliches Engagement gebunden.

Als Mitglied...

... bin ich Teil einer Landesgruppe und kann auf der Landesversammlung über die Zukunft des Vereins mitentscheiden.

 

... kann ich für Ämter im Verein kandidieren.

 

... bekomme ich einen Zugang zum Intranet, das aktuelle Informationen und die Möglichkeit zum direkten Austausch innerhalb der YFU-Gemeinschaft bietet.

 

... hält YFU mich über alle wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem Verein und über Themen der interkulturellen Arbeit und Bildung auf dem Laufenden.

 

... erhalte ich regelmäßig das "YFU Magazin" als Online- oder Printausgabe.

 

... erhalte ich alle zwei Monate den "Aktiven-Newsletter" per E-Mail.

 

... erhalte ich Einladungen zu Jubiläen und Festlichkeiten des Vereins.

 

... unterstütze ich die Präventionsarbeit des Vereins durch meine Unterschrift auf der Selbstverpflichtungserklärung gegen sexuelle Gewalt auch ohne ehrenamtlich tätig zu sein.

Als Fördermitglied...

Die Fördermitgliedschaft bietet die Möglichkeit den Verein finanziell zu unterstützen, ohne dabei ehrenamtlich aktiv zu werden. So zeigst du deine Verbundenheit zu YFU und hältst den Kontakt.

Kontakt

Profilbild Jantje Theege

Lars Bäumer
Koordination Mitgliederbereich


Telefon: 040 227002-35
E-Mail: baeumer@yfu.de

Kontakt

Profilbild Jantje Theege

Dorothee Uchtmann
Mitgliederbetreuung


Telefon: 040 227002-782
E-Mail: mitglieder@yfu.de